Laut JPMorgan Chase wird Bitcoin derzeit um 28 % UNTERBEWERTET...

Noch keine Kommentare
JPMorgan jagt Bitcoin

JPMorgan teilt seinen Kunden mit, dass der Einstieg in Bitcoin zu den aktuellen Preisen für sie auf der ganzen Linie große Vorteile haben könnte. Die Bank hält Bitcoin für um 28 % unterbewertet und hat ein Kursziel von 38,000 US-Dollar für die Münze festgelegt, das derzeit bei etwa 29,000 US-Dollar schwankt.

„Damit ersetzen wir neben Hedgefonds Immobilien durch digitale Assets als unsere bevorzugte alternative Anlageklasse“ Sie schrieben.

Im vergangenen Sommer begann JPMorgan damit, seinen Vermögensverwaltungskunden sechs Krypto-Fonds anzubieten, die es ihnen ermöglichen, ihre Portfolios mit Bitcoin-Engagement zu diversifizieren.

Bitcoin sank Anfang dieses Monats zum ersten Mal seit Dezember 26,000 unter 2020 $.

„Wir sehen für die Zukunft generell Aufwärtspotenzial für Bitcoin- und Krypto-Märkte“ sagt der Stratege Nikolaos Panigirtzoglou.

Aber der Schmerz ist nicht auf Krypto beschränkt, wie letzte Woche zu sehen war, als die Der NASDAQ-Markt verlor mehr als Bitcoin. In beiden Fällen werden Inflationsängste verantwortlich gemacht.

------- 
Autor: Justin Derbek
New Yorker Nachrichtenredaktion
Aktuelle Crypto News

Erhalten Sie JETZT $40 Bitcoin für $20: Klick hier!

Noch keine Kommentare

20 $ ausgeben, 40 $ ERHALTEN! Tun Sie es, solange Sie noch können !