Die texanischen Aufsichtsbehörden untersuchen die Krypto-Börse FTX ...

Noch keine Kommentare
Die texanischen Aufsichtsbehörden behaupten, dass die zinsbringenden Angebote von FTX als nicht lizenzierte Wertpapiere gelten und es daher illegal war, Benutzern ohne Genehmigung anzubieten.

FTX sagt, dass sie bereits einen Antrag eingereicht und anhängig haben, aber das ist wahrscheinlich keine Verteidigung (ein anhängiger Antrag gibt ihnen nicht das Recht, mit dem Verkauf regulierter Anlageprodukte zu beginnen).

Video mit freundlicher Genehmigung von CNBC

Noch keine Kommentare