Einige der mächtigsten Kryptowährungsunternehmen haben gerade eine offizielle Gruppe gegründet, die sich der Lobbyarbeit für Politiker in Washington DC widmet ...

Noch keine Kommentare
Bei all den Gesprächen über Vorschriften, die wahrscheinlich bald kommen, ist dies keine große Überraschung. Die betroffenen Unternehmen wollen sicherstellen, dass die Politiker ihre Standpunkte hören, bevor sie etwas in das Gesetz eintragen.

Was wir bisher wissen, ist, dass die Lobbygruppe "Blockchain Association" genannt wird und die neue Organisation mit Mitteln von Polychain Capital, Coinbase, Circle, Digital Currency Group und mehreren anderen unterstützt wird.

Im Gespräch mit der Washington Post sagte der Anwalt von Coinbase Mike Lempres:

"Die Blockchain Association ist ein Versuch, die herausragenden Unternehmen im Raum zusammenzubringen, um zu wissen, dass sie von Unternehmen hören, die eine Regulierung begrüßen, wenn dies angemessen ist ... Wir sind keine Unternehmen, die das System spielen wollen, sondern versuchen, ein legales und ein System zu entwickeln Regulierungssystem, das den Test der Zeit bestehen wird " 

Was die Einzelheiten betrifft, muss ich unsere Leser warnen, dass es sich bei diesen Details derzeit um unbestätigte Gerüchte handelt, die aus Quellen stammen, die noch nicht in die Akte aufgenommen werden möchten. Beim Versuch, diese Gerüchte zu bestätigen, habe ich nur die Antwort "Wir können nicht bestätigen oder ablehnen" erhalten, und einige haben Anfragen einfach ganz ignoriert.

Es wird jedoch gemunkelt, dass Kristin Smith, eine erfahrene und vernetzte Lobbistin und ehemalige Mitarbeiterin des Kongresses, die Gruppe leitet. Bis zu dieser Woche war Smith bei der großen Lobbistfirma Thompson Coburn, aber wir haben bestätigt, dass sie die Firma verlassen hat, um zu etwas anderem überzugehen.

Angeblich werden wir vor Ende der Woche die vollständigen Details nach einem Beamten erfahren
Ankündigung.
------- 
Autor: Ross Davis
E-Mail: Ross@GlobalCryptoPress.com Twitter:@ RossFM
San Francisco News Desk


Noch keine Kommentare