Insider der Wall Street halten geheime Treffen ab - darüber, wie man Kryptowährung in den Mainstream bringt ...

Wir haben bestätigt, dass gerade ein geheimes Treffen stattgefunden hat, das von der zweitgrößten Börse der Welt, NASDAQ, mit einer mysteriösen Gästeliste von Insidern aus der Wall Street und der Kryptowährung veranstaltet wurde.

"Wir haben uns in den letzten Monaten an unzählige Großinvestoren gewandt und uns zwei Dinge gesagt - sie wollen mitmachen, aber zuerst müssen die Welt der Kryptowährung einige Schritte unternehmen. Ohne auf alle Einzelheiten einzugehen, gehen wir vor diese Schritte " sagt meine Quelle von einem großen Kryptowährungsunternehmen mit Sitz in San Francisco, das vorerst unbenannt bleiben möchte.

Unter den diskutierten Themen war, wie diese großen Firmen zusammenarbeiten könnten "Validierung der potenziellen Rolle von [Kryptowährung] auf den globalen Märkten" und die "Auswirkungen der künftigen Regulierung auf Kryptowährungen" und auch die "Was sind die notwendigen Werkzeuge und welche Überwachung wird benötigt?" eine Quelle erzählte Bloomberg.

Das Thema „Überwachung“ wurde diese Woche erweitert, als ein Antrag auf Auflegung des ersten Bitcoin-ETF abgelehnt wurde, der von den Winkelvoss-Zwillingen gestellt wurde, die zum ersten Mal berühmt wurden, weil sie Mark Zuckerberg verklagt hatten, sie hätten Facebook gegründet. Zuckerberg entschied sich außergerichtlich und startete dann den Gemini-Austausch.

Gemini hat kürzlich NASDAQ aus genau diesem Grund beauftragt, die von ihnen entwickelten Tools zur Überwachung des Aktienmarkts und zur Spotmanipulation zu verwenden und auf die Kryptowährungsmärkte anzuwenden.

Während sie diese Woche abgelehnt wurden, hat SEC-Kommissarin Hester Peirce ihre Position klargestellt - das Endziel für sie ist die Genehmigung eines Bitcoin-ETF. Diese Kommentare lösten das Grün aus, das wir heute in den Charts sehen.

"Dies wird nicht das letzte Treffen dieser Art sein" sagt Bloombergs Insider-Quelle.

-------
Autor: Ross Davis
E-Mail: Ross@GlobalCryptoPress.com Twitter:@ RossFM
San Francisco News Desk